02 • 03 • 04 August 2019

SHOW TIMES

Friday12:00 – 22:00
Saturday12:00 – 22:00
Sunday12:00 – 19:00

JOIN THE SHOW

GET YOUR TICKETSFind Hotels

CONTACTS

INFO

Stadthalle Münster-Hiltrup
Westfalenstraße 197
48165 Münster
Germany

Starfire Tattoo-Weekend:
Eine unterhaltsame Informationsveranstaltung für Tattoobegeisterte

Tätowierkunst, einst das Zeichen von Subkulturen und Außenseitern, ist in den letzten Jahren stetig weiter in die Mitte der Gesellschaft vorgedrungen; was früher Rockern, Punks oder auch unangepassten Künstlern vorbehalten war, ziert heute gleichermaßen Anwälte wie auch die Kassiererin im Supermarkt. Dass das Tätowieren nicht mehr nur Kennzeichen einiger weniger klar definierbarer Randgruppen ist, sondern inzwischen praktisch für jeden etwas zu bieten hat, liegt vor allem an der künstlerisch-technischen Revolution, die insbesondere in den letzten zehn Jahren für eine enorme Zunahme an Stilen und Ausdrucksmöglichkeiten innerhalb der Tattooszene gesorgt hat.

Während früher stereotype Motive wie Totenköpfe, Schlangen, Drachen und Rosen nur ein überschaubares Publikum ansprachen, ist heute praktisch alles im Tattoobereich möglich: Aquarellmotive und grafische Designs, fotorealistische Porträts oder auch abstrakte Motive wecken plötzlich bei Menschen, die sich niemals für klassische Tattoomotive erwärmt hätten, das Interesse für den dauerhaften Hautschmuck. Gleichzeitig erfinden sich auch die überlieferten Stirlrichtung wie maritime Motive, asiatische Designs oder Stammestätowierungen aus der Südsee ständig neu und sorgen dafür, dass der etablierten Tattoo-Kundschaft immer wieder Neues geboten wird.

Bei dieser Vielfalt an Stilen, Motiven und Genres fällt insbesondere Tattoo-Neulingen der Überblick schwer. Orientierungshilfe bieten hier Tattoo-Messen wie beispielsweise das Starfire Tattoo Weekend, das vom 2. bis 4. August 2019 in Münster-Hiltrup stattfinden wird; hier sind zahlreiche Künstler der unterschiedlichsten Tattoo-Stilrichtungen vertreten, so dass sich der interessierte Besucher direkt vor Ort informieren kann und die Möglichkeit hat, verschiedenste Genres der Tattookunst direkt zu vergleichen, um den für ihn passenden Stil zu finden und sich unter Umsänden auch gleich direkt während des Wochenendes tätowieren zu lassen. Ein informatives Bühnenprogramm, Tattoo-Wettbewerbe mit Prämierung der schönsten Tätowierungen, Schmuck- und Szenebekleidungshändler sowie ein vielfältiges Angebot an Foodtrucks runden das Angebot des Starfire-Weekends ab. 2019 mit grossen outdoor bereich und vielen Attraktionen, dont miss it..

TICKETS INFO

Tagesticket €12.- VVK:€ 10.-
Weekend Ticket €32.- VVK:€28.-
Kinder unter 12 Jahren & Rollstuhlfahrer freier Eintritt
Tattoos ab 18 Jahren/keine Tiere mitnehmen bitte.

Hosted by Starfire Tattoo Weekend Münster and Starfire Tattoo Event

LATEST NEWS

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Fach Moderation

Moderation Dirk - Boris Rödel

Durch das Programm führt uns auf der Cloppenburger Tattoo Weekend niemand geringerer als der ehemalige Chefredakteuer Dirk-Boris Rödel.

Sein aussergwöhnliches Fachwissen ist für uns alle ein weiteres Highlight das nicht nur Tätowierte interessieren wird.

Eine professionelle Moderation das dem Cloppenburger Tattoo Weekend noch mehr auf dem bunten Wochenende hervorheben wird.



Dirk-Boris Rödel war knapp zwanzig Jahre lang Chefredakteur des TätowierMagazins, Deutschlands ältester Fachzeitschrift für Tätowierungen, und gilt allein schon deshalb für viele als der Tattoo-Experte schlechthin. Seine besondere Liebe gilt der japanischen Tätowierkunst, die er bereits während seines Studiums und eines einjährigen Forschungsaufenthalts in Japan in den 90er Jahren ausgiebig erforschte. Sein Buch »Alles über japanische Tätowierungen« ist nach wie vor das Standardwerk über die traditionelle japanische Tätowierkunst. Als Experte zum Thema Tattoo ist Dirk-Boris Rödel bei Fernseh- und Radiosendungen ein häufiger Gast und informiert dort ebenso kompetent wie unterhaltsam über sämtliche Aspekte der Tätowierkunst. Auch internationale Tattoo-Conventions schätzen die Fachkenntnis des Tattoo-Experten, so wird Dirk-Boris Rödel regelmäßig zu Tattoo-Messen ins schottische Edinburgh oder auch nach Shanghai in China eingeladen, um dort als Juror die Tattoo-Contests zu bewerten.



Seine erste Tätowierung ließ sich Dirk-Boris Rödel im Alter von 21 stechen – damit ist der heute 50jährige, der mittlerweile Tattoos von ungefähr 50 verschiedenen Tätowierern in seiner Haut trägt, seit über einem Viertel Jahrhundert mit der Tattoo-Szene verbunden und konnte selbst den Wandel von den Tattoos der Subkulturen wie Rocker, Punks und Rockabillies zur heutigen Szene beobachten, in der Tätowierungen in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind.

Seit 1993 besucht Dirk-Boris Rödel regelmäßig Tattoo-Conventions im In- und Ausland und dürfte in seiner Zeit als Chefredakteur wohl mehrere hundert Tätowier messen auf der ganzen Welt erlebt haben.





The program takes us at the Cloppenburger Tattoo Weekend nobody else than the former editor-in-chief Dirk-Boris Rödel.

His extraordinary expertise is another highlight for all of us, who are not only interested in tattooed people.

A professional moderation that will highlight the Cloppenburger Tattoo Weekend even more on the colorful weekend.



Dirk-Boris Rödel was editor-in-chief of the tattoo magazine, Germany's oldest trade journal for tattoos, for almost twenty years and is considered by many to be the tattoo expert par excellence. His special love is the Japanese tattooing art, which he explored extensively during his studies and a one-year research stay in Japan in the 90s. His book »All about Japanese tattoos« is still the standard work on traditional Japanese tattooing. As an expert on the subject of tattooing, Dirk-Boris Rödel is a frequent guest on TV and radio broadcasts, where he is as competent and entertaining as he is in informing about all aspects of tattooing. Also, international tattoo conventions appreciate the expertise of the tattoo expert, so Dirk-Boris Rödel is regularly invited to tattoo fairs in Edinburgh, Scotland, or to Shanghai in China, there to judge the tattoo contests as a juror.

Dirk-Boris Rödel had his first tattoo engraved at the age of 21 - this is the now 50-year-old, who now carries tattoos of about 50 different tattoo artists in his skin, connected with the tattoo scene for over a quarter century and was himself the change from the tattoos of subcultures like rockers, punks and rockabillies to today's scene where tattoos have arrived in the middle of society.

Since 1993, Dirk-Boris Rödel has regularly visited tattoo conventions in Germany and abroad and may well have experienced hundreds of tattooing fairs all over the world during his time as editor-in-chief.
... See MoreSee Less

3 days ago

Fach ModerationModeration Dirk - Boris RödelDurch das Programm führt uns auf der Cloppenburger Tattoo Weekend niemand geringerer als der ehemalige Chefredakteuer Dirk-Boris Rödel.Sein aussergwöhnliches Fachwissen ist für uns alle ein weiteres Highlight das nicht nur Tätowierte interessieren wird.Eine professionelle Moderation das dem Cloppenburger Tattoo Weekend noch mehr auf dem bunten Wochenende hervorheben wird.Dirk-Boris Rödel war knapp zwanzig Jahre lang Chefredakteur des TätowierMagazins, Deutschlands ältester Fachzeitschrift für Tätowierungen, und gilt allein schon deshalb für viele als der Tattoo-Experte schlechthin. Seine besondere Liebe gilt der japanischen Tätowierkunst, die er bereits während seines Studiums und eines einjährigen Forschungsaufenthalts in Japan in den 90er Jahren ausgiebig erforschte. Sein Buch »Alles über japanische Tätowierungen« ist nach wie vor das Standardwerk über die traditionelle japanische Tätowierkunst. Als Experte zum Thema Tattoo ist Dirk-Boris Rödel bei Fernseh- und Radiosendungen ein häufiger Gast und informiert dort ebenso kompetent wie unterhaltsam über sämtliche Aspekte der Tätowierkunst. Auch internationale Tattoo-Conventions schätzen die Fachkenntnis des Tattoo-Experten, so wird Dirk-Boris Rödel regelmäßig zu Tattoo-Messen ins schottische Edinburgh oder auch nach Shanghai in China eingeladen, um dort als Juror die Tattoo-Contests zu bewerten.Seine erste Tätowierung ließ sich Dirk-Boris Rödel im Alter von 21 stechen – damit ist der heute 50jährige, der mittlerweile Tattoos von ungefähr 50 verschiedenen Tätowierern in seiner Haut trägt, seit über einem Viertel Jahrhundert mit der Tattoo-Szene verbunden und konnte selbst den Wandel von den Tattoos der Subkulturen wie Rocker, Punks und Rockabillies zur heutigen Szene beobachten, in der Tätowierungen in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind.Seit 1993 besucht Dirk-Boris Rödel regelmäßig Tattoo-Conventions im In- und Ausland und dürfte in seiner Zeit als Chefredakteur wohl mehrere hundert Tätowier messen auf der ganzen Welt erlebt haben.The program takes us at the Cloppenburger Tattoo Weekend nobody else than the former editor-in-chief Dirk-Boris Rödel.His extraordinary expertise is another highlight for all of us, who are not only interested in tattooed people.A professional moderation that will highlight the Cloppenburger Tattoo Weekend even more on the colorful weekend.Dirk-Boris Rödel was editor-in-chief of the tattoo magazine, Germanys oldest trade journal for tattoos, for almost twenty years and is considered by many to be the tattoo expert par excellence. His special love is the Japanese tattooing art, which he explored extensively during his studies and a one-year research stay in Japan in the 90s. His book »All about Japanese tattoos« is still the standard work on traditional Japanese tattooing. As an expert on the subject of tattooing, Dirk-Boris Rödel is a frequent guest on TV and radio broadcasts, where he is as competent and entertaining as he is in informing about all aspects of tattooing. Also, international tattoo conventions appreciate the expertise of the tattoo expert, so Dirk-Boris Rödel is regularly invited to tattoo fairs in Edinburgh, Scotland, or to Shanghai in China, there to judge the tattoo contests as a juror.Dirk-Boris Rödel had his first tattoo engraved at the age of 21 - this is the now 50-year-old, who now carries tattoos of about 50 different tattoo artists in his skin, connected with the tattoo scene for over a quarter century and was himself the change from the tattoos of subcultures like rockers, punks and rockabillies to todays scene where tattoos have arrived in the middle of society.Since 1993, Dirk-Boris Rödel has regularly visited tattoo conventions in Germany and abroad and may well have experienced hundreds of tattooing fairs all over the world during his time as editor-in-chief.

Teilnahme- und AusstellungsbedingungTeilnahme- und Ausstellungsbedingungen

I. Diese Vertragsbedingungen gelten für sämtliche von der Firma Tattoo Event Booking

(im Weiteren als Veranstalter bezeichnet) ausgerichteten Veranstaltungen. Sie

betreffen das Rechtsverhältnis zu den jeweiligen Warenverkäufern sowie Dienst- und

Werkleistungsanbietern (Teilnehmer). Soweit in diesem Text zur Bezeichnung der

Parteien die männliche Form gewählt wird, erfolgt dies lediglich zum Zwecke der

Vereinfachung. Die hierin enthaltenen Bestimmungen gelten

geschlechterunabhängig.

II. Der Vertrag über die Teilnahme kommt dadurch zustande, dass der Teilnehmer dem

Veranstalter über die von ihm zur Verfügung gestellten Registrierungswege eine

Anmeldung zukommen lässt, und der Veranstalter die Teilnahme an der

Veranstaltung in Textform bestätigt. Ein Anspruch auf eine Teilnahme nach

Anmeldung besteht nicht. Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des

Vertragsinhalts sowie dieser Vertragsbedingungen bedürfen der Textform. Die

Regelungen über das kaufmännische Bestätigungsschreiben finden keine

Anwendung.

III. Die Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt ausschließlich zu Handlungen im

Rahmen des jeweiligen Teilnahmezwecks. Ausgeschlossen sind insbesondere nicht

abgesprochene Aufführungen von Musik, Schauspiel, Tanz oder sonstigen

Darstellungsformen bildender Kunst außerhalb derjenigen Tätigkeiten, welche Inhalt

der Anmeldung sind. Ebenfalls untersagt ist das nicht vertraglich vereinbarte Anbieten

von vertragsfremden Dienstleistungen oder Waren. Insbesondere ist das durchführen

von Piercings nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Veranstalters gestattet. Ein

Verstoß hiergegen berechtigt den Veranstalter zu einer außerordentlichen

Kündigung. Dasselbe gilt im Falle des Verkaufs von Produktfälschungen durch einen

Händler oder des Stechens von Tätowierungen mit gesetzeswidriger Motivik.

IV. Eine Beendigung des Vertrags vor oder während der Durchführung der Veranstaltung

durch den Teilnehmer ist nur in den Fällen einer außerordentlichen Kündigung

zulässig.

V. Der Veranstalter ist berechtigt, die Veranstaltung auch nach Vertragsschluss aus

wichtigem Grund (insbesondere bei unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl)

abzusagen oder zeitlich sowie örtlich zu verlegen. Er ist ferner berechtigt, die

Raumaufteilung oder die Standflächen zu verlegen oder zu verändern. Dies gilt

insbesondere, wenn ordnungsbehördliche Auflagen ein solches erfordern. Soweit die

Veranstaltung zeitlich oder örtlich verlegt wird und dies dem Teilnehmer eine

Partizipation nachweislich unmöglich macht, erwächst hieraus ein

Sonderkündigungsrecht des Teilnehmers.

VI. Der Veranstalter ist ansonsten zu einer Rückzahlung des Teilnahmeentgelts oder zu

einer Leistung von Schadensersatz nur dann verpflichtet, wenn er seinen

vertraglichen Verpflichtungen vorsätzlich oder grob fahrlässig nicht genügt. Für

höhere Gewalt oder andere Ereignisse außerhalb der Beherrschbarkeit des

Veranstalters wird keine Haftung übernommen. Eine Rückzahlung der Standmiete ist

in diesen Fällen ausgeschlossen. Dies gilt auch in den Fällen einer außerordentlichen

Kündigung des Vertragsverhältnisses durch den Veranstalter. Die Haftung ist ferner

auf unmittelbare Schäden begrenzt; für mittelbare Schäden – insbesondere den

entgangenen Gewinn - wird keine Haftung übernommen. Jede Haftung ist ferner auf

die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypische Schäden begrenzt.

Diese Einschränkungen gelten auch für Handlungen von Erfüllungs- oder Verrichtungsgeholfen.

Der Veranstalter übernimmt ferner keinerlei Haftung für Gegenstände, die der

Teilnehmer zu der Veranstaltung bei sich führt dies gilt insbesondere für die

Ausstattung des Standes sowie sämtliche Arbeits– und Hilfsmaterialien.

Der Veranstalter haftet ferner nicht für das Erreichen bestimmter Besucherzahlen

oder die Umsatzentwicklung der Teilnehmer. Er haftet ferner nicht für die

Durchführung eines angekündigten Rahmenprogramms.

VII. Die Standmiete ist im Voraus zu entrichten. Mit Übersendung der

Anmeldebestätigung erfolgt zugleich die Rechnungslegung. Der Rechnungsbetrag ist

sofort und ohne Abzüge fällig. Sämtliche Preisangaben verstehen sich als

Nettoangaben zuzüglich der in Deutschland geltenden Umsatzsteuer. Dies gilt

unabhängig von dem Herkunftsort des Teilnehmers. Kommt der Teilnehmer mehr als

zwei Wochen nach Zugang der Rechnung in Zahlungsrückstand, so ist der

Veranstalter berechtigt, das Vertragsverhältnis ohne weitere Zahlungserinnerung

oder Fristsetzung zu kündigen.

VIII. Eine Aufrechnung der Standmiete gegen Ansprüche des Teilnehmers durch diesen

ist nur dann zulässig, wenn die behaupteten Gegenansprüche durch den Veranstalter

in Textform anerkannt oder gerichtlich festgestellt sind. Ein Annahmeverzug des

Teilnehmers entbindet nicht von der Pflicht zur Leistung der Standmiete. Ein Verstoß

hiergegen berechtigt den Veranstalter zu einer außerordentlichen Kündigung.

IX. Die Standfläche wird ohne weitere besondere Ausstattung – insbesondere ohne

besondere Standtechnik - zur Verfügung gestellt. Für eine besondere

Standausstattung, insbesondere Mehrfachsteckdosen, Abwurfbehälter für Nadeln,

Aufhängevorrichtungen für Banner und Ähnliches hat der Teilnehmer selbst zu

sorgen.

X. Für die für die fachgerechte Entsorgung des an dem Stand anfallenden Abfalls ist der

Teilnehmer selbst verantwortlich. Er ist hierzu verpflichtet. Ein Verstoß hiergegen

berechtigt den Veranstalter zu einer außerordentlichen Kündigung.

XI. Der Teilnehmer verpflichtet sich, den von ihm gemieteten Stand für die Dauer der

Veranstaltung während der Publikumszeiten aufgebaut und besetzt zu halten. Er

ferner dafür Sorge zu tragen, dass der optische Gesamteindruck des Standes nicht

störend ist. Das Bei sich führen von Haustieren ist nicht gestattet.

XII. Soweit den Teilnehmern besondere Ausstellerparkplätze zugewiesen sind, sind

ausschließlich selbige zu verwenden. Diese dürfen nicht an Besucher der jeweiligen

Veranstaltung überlassen werden.

XIII. Den Teilnehmern ist es untersagt, die Sicherheit des Veranstaltungsortes zu

beeinträchtigen. Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Durchgänge, Fußwege

und Notausgänge jederzeit freigehalten werden. Die Überwachung von

Gefahrenquellen aus der Sphäre eines Teilnehmers ist ausschließlich von diesem zu

leisten. Ein Verstoß hiergegen berechtigt den Veranstalter zu einer außerordentlichen

Kündigung.

XIV. Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, den ihm zugewiesenen Standplatz ganz oder

teilweise unterzuvermieten oder anderen Person zu überlassen. Ausnahmen hiervon

bedürfen einer Bestätigung des Veranstalters in Textform. Dasselbe gilt für eine

Abtretung der Rechte aus diesem Vertrag. Ein Verstoß hiergegen berechtigt den

Veranstalter zu einer außerordentlichen Kündigung.

XV. Der Teilnehmer hat sich für den Standauf- und Abbau an die ihm vorgegebenen

Zeiten zu halten. Insbesondere ist eine Überschreitung der Abbauzeiten zu

vermeiden. Ein Verstoß hiergegen berechtigt den Veranstalter zu einer

außerordentlichen Kündigung.

XVI. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die bei der Anmeldung angegebenen Werk- oder

Dienstleistungen in Übereinstimmung mit sämtlichen gesetzlichen und

fachspezifischen Vorgaben zu erbringen. Dies gilt insbesondere für

datenschutzrechtliche und urheberrechtliche Regelungen, die Verwendung

gesetzeskonformer Tätowiermittel und das Einhalten einer korrekten Arbeitshygiene.

Ein Verstoß hiergegen berechtigt den Veranstalter zu einer außerordentlichen

Kündigung. Die Einhaltung dieser Anforderungen darf von dem Veranstalter jederzeit

und ohne vorherige Ankündigung kontrolliert werden.

XVII. Sämtliche Teilnehmer sind für die Einholung und Bereitstellung aller möglichen seine

Tätigkeit betreffenden hoheitlichen Genehmigungen und Erlaubnisse selbst

verantwortlich. Dies gilt insbesondere für Arbeitserlaubnisse ausländischer

Teilnehmer. Die ordnungsgemäße Versteuerung der bei der Veranstaltung erzielten

Einnahmen ist allein Sache des jeweiligen Teilnehmers.

XVIII. Jeder Teilnehmer erhält eine zuvor festgelegte Anzahl von Ausstellerausweisen.

Diese sind von den betreffenden Personen während der Durchführung der

Veranstaltung stets bei sich zu führen. Die Ausweise sind weder übertragbar noch

veräußerungsfähig. Ein Verstoß hiergegen berechtigt den Veranstalter zu einer

außerordentlichen Kündigung.

XIX. Die allgemeine Bewachung des Veranstaltungsortes obliegt dem Veranstalter, ohne

dass dieser hiermit eine Haftung für die von dem Aussteller eingebrachten

Gegenstände übernimmt. Für die Bewachung des jeweiligen Standes ist der

Teilnehmer – auch außerhalb der Publikumszeiten – selbst verantwortlich.

XX. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, für die Durchführung der Veranstaltung eine

Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben.

XXI. Soweit die rechtlichen Rahmenbedingungen des Veranstaltungsortes – insbesondere

im Bundesland Hessen – das Vorhandensein eines Sachkundenachweises

voraussetzen, hat der Teilnehmer selbstständig dafür zu sorgen, dass er einen

solchen vorweisen kann.

XXII. Sollte dem Veranstalter durch eine Pflichtverletzung des Teilnehmers, z.B. ein zu

spätes Verlassen des Veranstaltungsortes, Nichteinhalten der Auf- und Abbauzeiten,

unzureichende Reinigung des Standbereichs oder Beschädigungen des

Veranstaltungsortes ein Schaden - beispielsweise durch eine Inanspruchnahme

seitens des Eigentümers – entstehen, so ist der Teilnehmer verpflichtet, den

Veranstalter auf erstes Anfordern von sämtlichen dieser Ansprüche freizustellen. Im

Falle eines Rechtsstreits zwischen dem Veranstalter und dritten aufgrund derartiger

Pflichtverletzungen des Teilnehmers ist Letzterer verpflichtet, den Veranstalter in

jeder denkbaren Weise, insbesondere durch Zurverfügungstellung von Beweismitteln,

zu unterstützen.

XXIII. Lichtbild- oder Tonaufnahmen von der Veranstaltung sind den Teilnehmern nur

insoweit gestattet, wie dies der Dokumentation des eigenen Standes und der dortigen

Ereignisse dient. Diese Aufnahmen dürfen lediglich zum Zwecke der Eigenwerbung

verwendet werden. Kommerzielle Aufnahmen jeglicher Art und auf einem jeglichen

Medium bedürfen stets einer vorherigen Zustimmung des Veranstalters in Textform.

Soweit der Veranstalter oder von ihm beauftragte Personen Lichtbild-, Film- oder

Tonaufnahmen von dem Teilnehmer oder seinem Stand anfertigt und veröffentlicht,

erklärt der Teilnehmer bereits jetzt seine Zustimmung hierzu.

XXIV. Soweit eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam ist oder wird,

vereinbaren die Parteien bereits jetzt, dass diese durch eine wirksame Klausel zu

ersetzen ist, welche dem wirtschaftlichen und rechtlichen Zweck der unwirksamen

Bedingung soweit wie möglich entspricht. Ergänzend zu diesen Vertragsbedingungen

finden die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs Anwendung.

Anwendungsvorrang haben stets 1.die Vertragsdokumente nach Ziffer I, hiernach

eine eventuell erforderliche ergänzende Vertragsauslegung und hiernach die

Regelungen des BGB.

„Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Zustimmung

des Urhebers".

Tattooeventbooking

Overbergstrasse 2

48145 Münster
... See MoreSee Less

2 months ago

Teilnahme- und Ausstellungsbedingung
Load More

COMMENTS